Projekt-Patenschaft Kalkutta

Saraswati liebt ihr neues Zuhause!
Es ist cool in die Schule zu gehen
Endlich genug zu essen
Post von Aunty ist das Schönste!

Aunty & Uncle für 260 Kinder - werden Sie Pate!

Mit einer Patenschaft unterstützen Sie ein Straßenkind aus den Rotlichtvierteln, den Slums oder der verarmten ländlichen Umgebung Kalkuttas, das unser Projektleiter Xavier Raj Arul in seine Obhut genommen hat.

Wir suchen seit November 2016 zwei Paten für jedes Kind im Projekt Kalkutta um sowohl die persönlichen Bedürfnisse des Kindes als auch die stark gestiegenen anteiligen Projektkosten (Gehälter für Lehrer, Betreuer, Psychologen, Anschaffungen, Berufsausbildung parallel zur Schule, Nachhilfestunden, Kurse....) langfristig abzudecken.
Viele Paten freuen sich ihr Kind gemeinsam mit einer Person aus ihrem Familien-, Freundes- oder Kollegenkreis zu unterstützen!

Der Patenschaftsbeitrag beträgt jeweils 35€ pro Monat.

Patenbrief Kinder-Patenschaft Kalkutta - alle Informationen zu Ihrer Patenschaft!

Wir übernehmen zweimal jährlich den Brieftransport in beide Richtungen und geben Ihnen die Termine rechtzeitig bekannt. Wir sind sehr dankbar für den Kontakt, den Sie zu Ihrem Patenkind aufbauen und bitten Sie herzlich zweimal jährlich zu schreiben!
Jedes Jahr nutzen Paten auch die Möglichkeit, ihre Kinder im Projekt zu besuchen.

Die Kinder haben nach schlimmen Erfahrungen in ihrer frühen Kindheit nun ein sicheres und geborgenes Zuhause. Durch die Unterstützung der Paten von „Zukunft für Kinder  -  ZUKI“ ist die Anzahl der betreuten Kinder von 29 im Frühjahr 2002 auf 260 Kinder angestiegen. Alle Kinder gehen in den Kindergarten, in die Schule oder sind bereits in Berufsausbildung. Alle 3 Monate können die Straßenkinder einen Tag lang von ihren Müttern besucht werden, ansonsten wird größtmögliche Distanz zum Rotlichtmilieu gewahrt.
Claudia Stöckl: "Es ist immer berührend zu sehen, wie Kinder, die vor kurzem noch auf dem Pflaster schlafen und betteln mussten, ein Zuhause und einen Platz in einer intakten Gemeinschaft gefunden haben."

Unsere Jugendlichen werden mit einer abgeschlossenen Schul- und Berufsausbildung, mit ihrem 1. Job und einer Wohnmöglichkeit, meistens bei Verwandten, aus dem Projekt entlassen. 60 Mädchen und Burschen führen bereits ein selbständiges Leben als Schneiderin, Callcenter-Angestellte, Mechaniker, Fahrer, Tischler, Innenraumgestalter, Kühlungstechniker etc. 

Unsere besonders begabten Jugendlichen sollen die Chance bekommen, nach der 10. Klasse unserer englischsprachigen Nalanda School noch die 11. und 12. Klasse unserer oder einer anderen High School und dann ev. ein College und eine Universität zu besuchen.
Es ist jedem Paten überlassen, wie lange er sein Patenkind unterstützen möchte. Ab der 10. Klasse nehmen wir für die besonders fleißigen Jugendlichen für deren erhöhte Kosten (zB  Prüfungsgebühren, College Fees, Miet-Unterstützung) noch eine Ausbildungspatenschaft dazu.

Patenbrief Ausbildungs-Patenschaft Kalkutta - alle Informationen zu Ihrer Patenschaft!

Sie können auch eine Projektpatenschaft  übernehmen, die allen Kindern gleichermaßen zugute kommt und erhöhte Ausgaben in allen Bereichen (medizinische Versorgung, Betreuung, Ausbildung, Instandhaltung...) abdeckt. Sie werden damit Aunty oder Uncle von 260 Kindern und schenken jede Menge "Zukunft für Kinder"!

Der Patenschaftsbeitrag beträgt auch hier jeweils 35€ pro Monat.

Patenbrief Projekt-Patenschaft Kalkutta - alle Informationen zu Ihrer Patenschaft!

In diesem Fall haben Sie keinen Kontakt zu einem Kind und wir ersuchen Sie auch nicht zweimal jährlich zu schreiben.

Anlässlich unserer Reisen und zu Weihnachten überweisen viele Paten einen Betrag ihrer Wahl auf unser Konto und Brother Xavier besorgt mit seinem Team vor Ort sinnvolle Geschenke für alle Kinder.