Patenreise nach Indien

Unsere Reisegruppe inmitten der Kinderschar.

Dreizehn ZUKI-Paten begleiteten unser Team vor einem Monat bei unserer Reise nach Kalkutta und Sundarbans und konnten sich vor Ort überzeugen, wie sinnvoll die Spendengelder in Ausbildung, Heimplätze und medizinische Versorgung von bedürftigen Kindern verwandelt werden.
Familie Reitbauer kam sogar zu sechst, lernte die von ihnen unterstützten Kinder Saruk und Pinky kennen und besuchte auch Pinkys Mutter zuhause. Wir bedanken uns bei Stefan Reitbauer, der das Dinner-Outing für 80 Kinder spendierte (sie wurden von Lehrern und Betreuern nach den Kriterien „Best Result“, „Best Effort“, „Best Progress“ und „Best Manners“ ausgewählt).

Besonders beeindruckt zeigten sich unsere Gäste diesmal von unserer Tagesreise nach Sundarbans - die unberührte Landschaft (damals waren die Reisfelder noch intakt, siehe oben) und die Herzlichkeit der Dorfbevölkerung zu erleben ist immer wieder besonders!
Ingrid Saßhofer und Kurt Schaundegl besuchten mit ihren drei Sundarbans-Patenkindern auch deren Hütten und ihre Familien und spendeten einen der dringend erforderlichen neuen Computer (ihren Bericht lesen sie hier). „Die Reise war eine tolle Erfahrung, Ihr leistet Großartiges“ war ihr wertvolles Feedback, und auch Stefan Reitbauer mailte an das ZUKI-Team:
„Wir als Familie Reitbauer möchten uns für die überaus ereignisreichen und unglaublich beeindruckenden Tage mit euch bedanken. Auch für unsere drei Kinder, die in unserer Welt mit so viel mehr Wohlstand aufgewachsen sind, war es eine große Erfahrung.“
Harry, Andrea und Jenny Blaschek – bereits zum dritten Mal dabei - halfen uns wie immer mit vollem Einsatz bei unseren mehrstündigen Patenpost-Verteilungen und unterstützen auch besonders unsere Berufsausbildung in Kalkutta. 
Die Chefs der Firma „Blaschek- wir bringen Glück“ gaben süße Häkelschweinchen für Silvester 2015 bei unseren Jugendlichen in Kalkutta in Auftrag - die damit schon in Indien Glück bringen, denn im Rahmen unseres Programms „Earn while you learn“ bekommen alle, die Schweinchen häkeln, Geld auf ihr Sparbuch.
ZUKI-Patin Hedi Gerhard begleitete uns zum fünften Mal, diesmal ermutigte sie ihren Patensohn Rajan zu seinem Schritt in ein selbstständiges Leben, Gabriela Klima besuchte ihr Patenkind Sahama zum zweiten Mal, verbrachte Stunden beim Schulunterricht in der Nalanda School und in unserem „Small Girls House“ mit ihr.
Unsere nächste Paten-Reise wird Ende Oktober stattfinden, alle Infos bekommen Sie unter office@zukunftfuerkinder.at.